Übermäßiges Händewaschen ist schlecht für das Immunsystem.
„Übermäßiges Händewaschen erzeugt antibiotikaresistente Bakterien und Viren.“

Hygiene ist wichtig, jedoch hat das Corona-Virus freies Spiel.

Obsessiver Hygienezwang wird von der Reklame und Interessengruppen gelobt. Antiseptische Seife punktet, schadet aber Deiner Gesundheit mehr als Du denkst. Antibakterielle Seife ist ein auf Angst basierender Trend. Dr. Myron Genel, Präsident des American Medical Association Council für wissenschaftliche Angelegenheiten, sagt: „Übermäßiges Händewaschen führt zu antibiotikaresistenten Bakterien und Viren.“

-werbung-
Werbung für Freedom of Health? Kontakt »

Dr. Stuart Lavy, ehemaliger Direktor des Tufts University Center für Anpassungsgenetik und Arzneimittelresistenz, ist gegen Triclosan, um die Hände zu desinfizieren. „Die Haut, ihre Öffnungen und die Oberflächen unserer Häuser sind alle mit Mikroorganismen übersät. Diese Mikroorganismen helfen uns und sich selbst gegen potenziell feindliche Mikroben wie Bakterien und Viren. Der ständige Versuch, Mikroorganismen auszutreiben, verringert die Abwehr des Körpers und dessen Umwelt gegen potenziell feindliche Organismen. “

„Dein Immunsystem reguliert sich von selbst, indem es Erfahrungen teilt, genau wie Dein Verstand.“ sagt Dr. Irun Cohen vom Weizmann Institute of Science in Israel. „Hygiene bleibt wichtig, aber ohne Mikroorganismen können wir nicht leben und überleben.“

Mikroorganismen sind nicht die Bösen, sondern die Essenz allen Lebens.

Unsere Gesundheit erfordert das Zusammenleben mit Mikroorganismen. Unser Körper lebt mit vielleicht 100 Milliarden Mikroorganismen. Mikrodiversität ist sehr wichtig für unsere Gesundheit und Widerstandsfähigkeit.

-werbung-
Werbung für Freedom of Health? Kontakt »