Weißer Thymian medizinisch betrachtet

Diese kleine mehrjährige Pflanze, auch bekannt als reines Salz, hat ein starkes und angenehmes Aroma und wird traditionell als Verdauungs- und schleimlösendes Mittel verwendet. Die Pflanze wird wegen ihrer antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften auch bei Bronchitis, Grippe, Fieber und Erkältungen verwendet.

Es wurden mehrere wissenschaftliche Untersuchungen über die Zusammensetzung der ätherischen Öle dieser Pflanze durchgeführt. Die ganze Pflanze verfügt über antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften. Sie ist weit verbreitet in der Aromatherapie als Entspannungsmittel, Desinfektionsmittel und Schlafförderer.

-werbung-
Werbung für Freedom of Health? Kontakt »

Weißer Thymian verfügt über entspannende Eigenschaften. Er bekämpft nervöse Spannungen und Stress, hilft bei der Verarbeitung von Trauer, gibt Ruhe und Kraft. Das aus den Blättern gewonnene ätherische Öl wird in der Parfümerie, für Mundwasser und Medikamente verwendet. Weißer Thymian verbessert die Durchblutung und damit die Versorgung des Körpers mit Nährstoffen und Sauerstoff.

Ideal bei Muskel- und Gelenkschmerzen. Er ist auch geeignet um Rheuma zu lindern und sehr nützlich bei Harnwegs- und Darminfektionen. Bei Erkrankungen der Atemwege, antibakteriell, antikatabol, antimykotisch, antiinfektiös, Sinusitis, katarrhalische Bronchitis, antiseptisch, Harnwege, krampflösend, Gicht, bakterizid, bronchopolmunales abschwellendes Mittel, Bronchitis, katarrhalisch und viral, Schnupfen, Husten, festsitzend, Sinusitis, Schleimbildung, Stresssymptome, ausgleichend, harmonisierend.

Weißer Thymian medizinisch betrachtet bei Atembeschwerden (z.B. Covid-19)

Das aus den Blättern gewonnene ätherische Öl wird in der Parfümerie, für Mundwasser und Medikamente verwendet.

-werbung-
Werbung für Freedom of Health? Kontakt »

Das Verdampfen des ätherischen Thymian-Mastichina-Öls lindert Asthma, Sinus-Infektionen, Bronchitis, Schnupfen. Das Öl stimuliert aufgrund seines hohen Cineolgehalts die Schleimhäute. Das Einatmen der Dämpfe nach der Blattinfusion hilft, die Nasenhöhlen zu entlasten. Das Öl lässt sich am besten mit einem Zerstäuber verwenden. Das ätherische Thymian-Mastichina-Öl hemmt sowohl Lipoxygenase- als auch Acetylcholinesterase-Aktivitäten. Das Produkt kann bei der Behandlung von Lungeninfektionen helfen, z.B. nützlich bei Covid-19.

Die Dämpfe mit weißem Thymianöl tragen ebenfalls zur Reinigung der Atemwege einer Person bei. Laut dem Natural Standard zählt dies zu einer der ältesten volksmedizinischen Anwendungen von Thymian. Mit einem Getränkeaufguss erzielen Sie während einer Erkältung oder bei einer Grippe ausgezeichnete Ergebnisse. Weißes Thymianöl ist nützlich zur Bekämpfung bakterieller und viraler Infektionen. Thymianöl wirkt als schleimlösendes Mittel und hilft, den Schleim aus der Lunge und dem Rachen zu entfernen. Das Einatmen der Dämpfe nach der Blattinfusion hilft, die Nasenhöhlen zu entlasten. Das Öl ist auch ein häufig verwendeter Bestandteil von Lutschtabletten und Hustenmitteln, die Menschen zur Bekämpfung von Atemwegserkrankungen verwenden.

die vielen Namen des weißen Thymians
Schöner heller Thymian, reines Salz, Gottes Liebe, Majoran, wilder Majoran, Tomilho Bela Luz, Mastixthymian, Sal Verde, Sal Puro, weißer Thymian, spanischer Majoran, Bela-Luz, spanischer Thymian, portugiesischer Thymian, grünes Salz. Familie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse).

Die vielen Namen des weißen Thymians, Familie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse) Wissenschaftlicher Name: Thymus mastichina

Schöner heller Thymian, reines Salz, Gottes Liebe, Majoran, wilder Majoran, Tomilho Bela Luz, Mastixthymian, Sal Verde, Sal Puro, weißer Thymian, spanischer Majoran, Bela-Luz, spanischer Thymian, portugiesischer Thymian, grünes Salz. Familie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse).

Der echte Majoran, Origanum majorana, hat eine ganz andere chemische Zusammensetzung. Dieser Name ist sehr irreführend, da die Pflanze nicht zum „Origanum“, sondern zur Familie der „Thymusgewächse“ gehört.

„Unerreicht in der Welt des Thymians und unvergleichlich überlegen, er ist von uns, Sal Verde, er ist portugiesisch und das wichtig zu wissen.“ Professor für Kräuterkunde, Prof. José Ribeiro Ljm.

Wirksame Stoffe des ätherischen Öls von Thymus mastichina (weißer Thymian): laut D. Stewart

Oxide 18 – 32% (41 – 75% 1,8 Cineol) entspannend
Alkohole 18 – 32% antiviral, antibakteriell, antiparasitär, antimykotisch, antiviral
Monoterpen 10 – 13% antiseptisch, schleimregulierend, durchblutungsfördernd
Monoterpenole 10 – 20% Abwehrbooster
Ester 3 – 7% Geruch und Geschmack
Sesquiterpene 2 – 6% beruhigend, blutdrucksenkend, hautregenerierend, gegen Krämpfe
Phenole 1 – 5% (Thymianöl) entzündungshemmend und entspannend
Ketone 1 – 4% unterdrückt den Appetit